Gemüsenudeln mit Gorgonzolasauce

Wie Ihr auf der Hauptseite meiner Januaraktion „Vorsatz oder Schmackofatz“ lesen könnt, geht es diesen Monat darum den inneren Schweinehund etwas zu ärgern. Jeden Sonntag gibt es ein gesundes und ein mächtiges Gericht zur Auswahl. Am Ende dürft Ihr entscheiden, welches dieser beiden Gerichte Ihr essen würdet. Heute gibt es Gemüsenudeln mit Gorgonzolasauce oder One-Pot-Carbonara.

Jeden Sonntag im Januar habt Ihr zu entscheiden – Vorsatz oder Schmackofatz?

Foodblog-Party von „Lecker für jeden Tag“ – Leckere One-Pot-Gerichte auf verschiedenen Blogs

Das heutige Vorsatzgericht nimmt gleichzeitig auch noch an einer Foodblogparty teil. In der Facebookgruppe „Lecker für jeden Tag“ werden diese monatlichen Aktionen organisiert und jedesmal machen einige Foodblogger mit. Schaut einfach mal weiter unten welche Blogger diesen Monat dabei sind. Auch in den nächsten Monaten wird es weitere tolle Aktionen geben.

Heute geht es um Gerichte die in einer Pfanne oder in einem Topf gekocht werden. Dies erspart euch den Abwasch von unnötig viel Kochgeschirr

Die Idee hinter der Aktion ist, euch Rezepte an die Hand zu geben, welche mit nur einer Pfanne oder nur einem Topf auskommen. Hierfür benötigt Ihr also nicht die Profiküche mit luxuriöser Ausstattung, sondern lediglich eine Pfanne oder einen Topf, die Zutaten und eventuell noch ein Schneidebrett mit Messer oder wie in meinem Fall einen Schneider für Gemüsenudeln.

Ein richtig leckeres und leichtes Gericht. Für alle die bei Ihren Vorsätzen bleiben eignet sich dieses schnelle Gericht mit wenig Abwasch ideal, denn es bleibt viel Zeit für den Sport.

Mein heutiges Rezept: Gemüsenudeln mit Gorgonzolasauce

Mein Beitrag für die Foodblogparty und zeitgleich für meine Januaraktion sind Gemüsenudeln mit Gorgonzolasauce. Die Gemüsenuden werden aus Möhren und Pastinaken hergestellt. Dazu kommen Brühe, Gorgonzola, Frühlingslauch, Petersilie und Cashewkerne. Es ist ein ziemlich schnelles Gericht, sodass euch viel Zeit zum Sport treiben und Vorsätze umsetzen bleibt.

Gemüsenudeln in Gorgonzolasauce

Leckere Nudeln aus Möhre und Pastinake in einer leckeren Käsesauce.

Kategorie Gemüse, Hauptgericht, Käse
Herkunft Deutschland
Stichworte Gemüsenudeln, Gorgonzola, Käsesauce
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 5 Möhren
  • 2 Pastinaken
  • 2 Stangen Frühlingslauch
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 3 EL Cashewkerne
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 80 Gramm Gorgonzola
  • etwas Öl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Möhren und Pastinaken schälen und mit der Hilfe eines Spiralschneiders zu Gemüsenudeln schneiden. Wer keinen solchen Schneider besitzt, kann das Gemüse auch mit einem Sparschäler in lange, breite Nudeln schneiden.

    Den Frühlingslauch in feine Ringe schneiden. Hierbei die grünen und die weißen Zwiebelringe seperat halten.

    Die Petersilie mit einem Messer sehr fein schneiden.

  2. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze etwas Öl erhitzen und die weißen Lauchringe darin anschwitzen. Wenn die Zwiebelringe schön glasig sind die Brühe und den Gorgonzola in die Pfanne geben und gut verrühren.

  3. Wenn die Käsesauce kocht werden die Gemüsenudeln in die Pfanne gegeben und solang erhitzt, bis die gewünschte Bissfestigkeit erreicht ist. Nun mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Gemüsenudeln auf Teller verteilen und mit Cashewkernen, Petersilie und Frühlingslauch bestreut servieren.


Die weiteren Teilnehmer der Foodblogparty

Was wäre eine Party ohne Gäste? Damit die Party kein Flopp wird, haben sich auch weitere Foodblogger in die Küche begeben und leckere One-Pot-Gerichte entwickelt. Es sind wieder sehr schöne Gerichte dabei. Aber schaut selbst.


Jill | Kleines Kuliversum | Winterliches Chili sin Carne
Ina | Applethree | One Pot Pasta Emiliana
Izabella | Haus und Beet | One Pot Pasta – Nudelgericht mit nur 1 Topf
Marie-Louise | Küchenliebelei | One-Pot-Curry mit Kichererbsen und Hühnchen
Anika | Ani’s bunte Küche | schnelles Rezept aus nur einem Topf – One Pot Pasta mit Mangold
Julian | Julz kocht – Bielefelder Foodblog | Gemüsenudeln mit Gorgonzolasauce
Ronald | Fränkische Tapas | Linseneintopf mit Blutwurst

Instagram: @kleineskuliversum @applethree.de @Küchenliebelei @anisbuntekueche @julzkocht @jaellekatz @hausundbeet

Facebook: @kleineskuliversum @applethree @Küchenliebeleiblog @anisbuntekueche @julzkocht @fraenkischetapas

Stimmt jetzt ab: Für welches Rezept entscheidest du dich diese Woche?

Die Abstimmung zur Aktion „Vorsatz oder Schmackofatz“ läuft bereits und auch du solltest dich entscheiden. Zur Abstimmung geht es hier lang. Bevor du dich aber entscheidest, solltest du auch noch einen Blick auf den Schmackofatz der Woche legen: One-Pot-Carbonara.

10 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ina Apple sagt:

    Liebe Julz! Gerade nach der Weihnachtszeit finde ich Gemüsenudeln immer eine klasse Alternative zu herkömmlicher Pasta. Danke für das tolle Rezept, die Gorgonzolasoße klingt Weltklasse!
    LG Ina

  2. hausundbeet sagt:

    Ich liebe Gemüsenudeln! Sie sind lecker und schnell gemacht! Ich stimme definitiv für diese Nudeln 😀
    Viele Grüße, Izabella

  3. Sylvia und Ronald sagt:

    Dein Rezept klingt super lecker. Mit meinem Spiralschneider habe ich leider keine so guten Erfahrungen gemacht. Aber jetzt gebe ich ihm noch einmal eine Chance für dieses tolle Gericht.

  4. Jill Novak sagt:

    Hallo Julian! Tolles Rezept, ich liebe Gemüsenudeln sehr! Gorgonzola isst bei uns leider keiner, ausser mir, weswegen ich Gerichte mit Gorgonzola eigentlich nur ausserhalb esse…
    LG,
    Jill

  5. MLL sagt:

    Hejhej!

    Wie schön, dass Du auch dabei bist! : ) Ich ersetze Nudeln auch gerne durch Gemüse, am liebsten Zucchini. Und mit Gorgonzola liege ich hier immer richtig!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
    Marie-Louise

  6. Eine großartige Idee. Ich habe schon lange keine Gemüsenudeln mehr gemacht, aber dein Rezept klingt echt lecker. Das werde ich mal probieren.
    Liebe Grüße
    Anika

Ich freue mich auf deine Meinung: