Zucchinistrudel


Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /kunden/549744_33649/wordpress/wordpress/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

So manches Mal habe ich einfach keine Wahl – die Zeit unter der Woche ist einfach zu knapp um in eine große Rezeptentwicklung zu gehen. Also greife ich ab und an auch auf altbewährte Kreationen zurück, welche mir in den letzten Jahren gut geschmeckt haben. Diese Woche ist es aber nochmal etwas anderes – der Koch war diesmal nicht Ich, sondern mein Freund. Er hat sich entschieden eines seiner liebsten Rezepte zu kochen. Die Chance habe ich natürlich genutzt um das Gericht mit euch zu teilen. Es gibt einen leckeren Zucchinistrudel, welcher aus Blätterteig gemacht wird und mit einer Zucchini-Schinken-Frischkäse-Mischung gefüllt wird. Ein wirklich leckeres Rezept.

Ihr werdet es am Foto erkennen, diese Woche war auch nicht viel Zeit um großartig wirkende Bilder zu knipsen. Manchmal möchte auch Ich mein Abendessen noch warm verzehren. Aber wer braucht schon eine große Kulisse, wenn das handwerkliche Ergebniss einfach überzeugend lecker ist!? Dieser Zucchinistrudel wird sogar den ganz Kleinen schmecken – da bin ich mir ziemlich sicher.

In letzter Zeit erreichen mich übrigens immer wieder Nachrichten und Grüße von Menschen die meine Rezepte nachkochen – dies freut mich wirklich sehr. Vielleicht habt Ihr in Zukunft ja Lust eure Erfahrungen mit meinen Rezepten zu teilen. Hierfür könnt Ihr entweder das Kommentarfeld unter dem jeweiligen Beitrag verwenden oder Ihr teilt das Foto des Gerichtes in den sozialen Medien (Facebook oder Instagram) und verseht es mit #julzkocht und verlinkt meinen Account @julzkocht – gerne schaue ich mir eure Ergebnisse an.

„Rezepte machen viel Freude – es wäre einfach zu schade sie nicht zu teilen.“

Teile deine Rezepte mit mir und allen Lesern

Du hast ein absolut tolles Rezept, welches unbedingt mal in Szene gesetzt werden sollte? Lass es mir gerne zukommen und ich werde es nachkochen und hier präsentieren. Und wer weiß, vielleicht lade ich dich ja zum kochen und verkosten ein.
Für die Einsendung des Rezeptes kannst du gerne den Post- oder Mailweg nutzen. Die notwendigen Adressen findest du hier.

Zucchinistrudel

Ein leckerer Blätterteigstrudel gefüllt mit Schinken, Zucchini und leckeren Gewürzen.

Kategorie Gebackenes, Gemüse, Hauptgericht
Herkunft Deutschland
Stichworte Blätterteig, Strudel, Zucchini
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 250 Gramm Kochschinken
  • 2 Zucchini
  • 25 Gramm Pinienkerne
  • 200 Gramm Frischkäse
  • 1 EL Senf mittelscharf
  • 2 Rollen frischer Blätterteig
  • Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Majoran und Ducca
  • 2 Eigelb

Zubereitung

  1. Die Kochschinkenscheiben halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden und den Rest über eine grobe Reibe raspeln.

  2. Die Pinienkerne in einer heißen Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun anrösten und anschließend die Zucchini hinzugeben und alles für 2 Minuten anbraten. Nun werden die Schinkenstreifen so wie der Frischkäse und der Senf untergerührt.

  3. Die Strudelfüllung nun mit Salz, Pfeffer, Majoran, Cumin und Ducca abschmecken. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  4. Den Blätterteig ausrollen und halbieren – dies am besten von Längsseite zu Längsseite. So entstehen 4 breite Rechtecke in dessen Mitten die Füllung gegeben wird. Die kurzen Seiten zuerst über die Füllung schlagen und abschließend die längeren Teigseiten darüberschlagen und gut festdrücken.

  5. Die Strudel nun umdrehen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Jeden Strudel auf der Oberseite mit leichten Querschnitten einschneiden.

  6. Die Eigelbe verquirlen und die Strudel damit einstreichen – so entsteht eine schöne braune Kruste. Die Strudel nun 20 Minuten backen.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Dennis sagt:

    Eine super Idee. Die Füllung kann man auch super vorbereiten und bei Bedarf schnell im Blätterteig zubereiten.

Ich freue mich auf deine Meinung: