Schokoladen-Cranberry-Granola

Heute gibt es ein Rezept für den Frühstückstisch. Ein leckeres und sehr knuspriges Knuspermüsli mit Schokolade und Cranberries hat den Weg in den kulinarischen Adventskalender gefunden. Das Granola ist nicht zu süß und unglaublich aromatisch. Es kommen unzählig viele verschiedene Zutaten in eine Schüssel, welche dann mit Apfelmus und etwas Kokosfett verrührt und anschließend knusprig gebacken werden.

Natürlich ist euch auch hier etwas künstlerische Freiheit gestattet. Tausch einfach die ein oder andere Zutat aus und macht so euer ganz eigenes Granola. Statt Cranberries könnt Ihr Rosinen oder getrocknete Aprikosen nehmen. Wie wäre es mit gepufftem Reis anstatt Amaranth oder mit Walnüssen statt Mandeln? Ihr seht, die Variationsmöglichkeiten sind unendlich.

Natürlich eignet sich das Granola auch super als Geschenk. Einfach ein kleines Einmachglas abfüllen und mit einer schönen Schleife verziehren. Fertig ist euer ganz persönliches Geschenk aus der Küche. Das Müsli kann dann von den Beschenkten mit Milch, Joghurt oder Skyr angerührt werden und zaubert ihnen dann sicherlich ein Lächeln ins Gesicht.

Schokoladen-Cranberry-Granola

Ein knuspiges Müsli mit Nüssen und Cranberries.

Kategorie Frühstück, Granola, Müsli
Herkunft Deutschland, USA
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 10 Portionen

Zutaten

  • 30 Gramm gepuffter Amaranth
  • 50 Gramm Mandeln
  • 150 Gramm kernige Haferflocken
  • 70 Gramm zarte Haferflocken
  • 30 Gramm brauner Zucker
  • 40 Gramm Kürbiskerne
  • 30 Gramm Cashewkerne
  • 50 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 100 Gramm Apfelmus
  • 1 Prise grobes Meersalz
  • 80 Milliliter Ahornsirup
  • 40 Milliliter Kokosöl
  • 50 Gramm Zartbitterschokolade
  • 200 Gramm getrocknete Cranberries

Zubereitung

  1. Die Mandeln grob hacken und mit den Haferflocken, dem Amaranth, dem braunen Zucker, Kürbis-, Cashwe- und Sonnenblumenkernen, Apfelmus und Salz in einer großen Schüssel mischen. Den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Ahornsirup und Kokosöl in einem Topf mischen und erhitzen. Anschließend zum bereits bemischten Müsli geben und gut verrühren. Müsli auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für 15 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Schokolade fein schneiden.

  3. Das Müsli nach 15 Minuten durchrühren und erneut für 10-15 Minuten bei 150 °C backen. Zum Schluss die Cranberries und die Schokolade unter das Müsli rühren und dieses auf dem Backblech auskühlen lassen.

  4. Das Müsli kann man super verschenken und in Einmachgläsern lagern.

Habt Ihr schon an meinem Gewinnspiel zum ersten Advent teilgenommen? Noch bis zum 07.12.2019 habt Ihr die Chance!

Ich freue mich auf deine Meinung: