Drucken

Gemüsewaffeln mit Tomatendip

Knusprige Gemüsewaffeln mit Käse, Zucchini und Möhre mit einem leckeren Dip aus griechischem Joghurt und getrockneten Tomaten.

Kategorie Gemüsewaffeln, Klassiker, Vegetarisch, Vorspeise, Waffeln
Herkunft Deutschland
Stichworte Gemüsewaffeln, getrocknete Tomate, Käse
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 5 Minuten
Portionen 20 Waffeln

Zutaten

Für die Gemüsewaffeln

  • 150 Gramm Zucchini
  • 150 Gramm Möhren
  • 100 Gramm Skyr
  • 6 Eier
  • 1 TL Salz
  • 150 Gramm Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 200 Gramm Harzer Roller
  • 4 Esslöffel Kräuter (z.B. Bärlauch)

Für den Tomatendip

  • 200 Gramm griechischer Joghurt
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 2 getrocknete Tomaten
  • 1 Teelöffel Paprikapulver

Zubereitung

  1. Für den Tomatendip Joghurt, Tomatenmark und Paprikapulver verrühren und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Die getrockneten Tomaten in feine Würfel schneiden und unter den Dip rühren.

  2. Möhren schälen und zusammen mit der Zucchini reiben. In einer Schüssel mit dem Teelöffel Salz verrühren und für 5 Minuten ziehen lassen. Den Harzer Roller ebenfalls reiben.

  3. Skyr, Eier, Mehl, Backpulver, Harzer Roller und Kräuter in eine Schüssel geben und verrühren. Das geriebene Gemüse ausdrücken und ebenfalls zu dem Teig geben.

  4. Ein Waffeleisen vorheizen, einfetten und etwas Teig auf das Waffeleisen geben. Achtung: nicht zuviel Teig in das Waffeleisen geben. Da der Käse schmilzt würde sonst das Waffeleisen überlaufen.

  5. Die Waffeln einige Minuten backen und das Waffeleisen langsam öffnen. Sollte ein Teil der Waffel an der oberen Hälfte des Waffeleisens kleben, kann hier mit einem Pinsel oder einer Gabel der Teig gelöst werden.