Vanille-Oatmeal mit Skyr

Vorsatz oder Schmackofatz ist hier auf julzkocht.de die Aktion des Monats. Viele von euch wollen nach dem kalorienreichen Dezember ein paar Kilos verlieren. Doch so einfach mache ich es euch nicht. Neben einem gesunden Rezept erhaltet Ihr hier jede Woche auch einen verführerischen Schmackofatz. Heute gibt es ein Vanille-Oatmeal oder einen leckeren Cheesecake im Glas.

Jede Woche gibt es im Januar auf julzkocht.de zwei leckere Rezepte. Ein gesundes und ein reichhaltiges Rezepte bieten euch die Wahl.

Vom Haferbrei zum Trendgericht – Oatmeal der Star der Frühstücksszene

Ein klassisches Oatmeal wird mit unbehandelten Haferflocken zubereitet. Diese werden mit heißem Wasser oder Milch aufgegossen und mit Obst und etwas Süße verzehrt. Der Vorteil: Der Haferbrei – auch Porridge – hält lange satt ohne ein übermäßiges Völlegefühl.
Das Oatmeal versorgt den Körper mit Allem was er für den Tag braucht. Kohlenhydrate, Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe, Eiweiß und Fett. Die vielen Ballaststoffe in den Haferflocken sorgen dafür, dass es trotz vieler Kohlenhydrate nicht dick macht.

Viele Ballast- und Mineralstoffe machen das Oatmeal zu einem richtig guten Frühstück, welches lange satt hält.

Für dieses Oatmeal werden Haferflocken, Mandelmilch, Puddingpulver und Honig aufgekocht und anschließend mit Skyr verfeinert. Der Legende nach brachten die Wikinger Skyr vor über 1 000 Jahren nach Island. Skyr erinnert an Magerquark, schmeckt aber etwas säuerlicher.

Drucken

Vanille-Oatmeal mit Himbeerkompott

Ein Frühstück aus Haferflocken, Skyr und Himbeeren.

Kategorie Dessert, Frühstück
Herkunft Deutschland
Stichworte Haferflocken, Oatmeal
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 6 Personen

Zutaten

Für das Oatmeal

  • 200 ml Mandelmilch
  • 40 Gramm Haferflocken
  • 1/2 Tüte Vanillepuddingpulver
  • 1 TL Honig
  • 200 Gramm Skyr

Für die Himbeeren

  • 250 Gramm Himbeeren
  • etwas Speisestärke

Zubereitung

  1. Mandelmilch, Haferflocken, Vanillepuddingpulver und Honig werden zusammen aufgekocht bis das Oatmeal eine puddingartige Konsistenz bekommt. Den Haferflockenpudding auskühlen lassen.

  2. Währenddessen die Himbeeren in einem Topf aufkochen und mit etwas Speisestärke abbinden, so dass eine leckere Himbeersoße entsteht.

  3. Den Skyr unter den Haferflockenpudding heben und in Schüsseln oder Gläser abfüllen. Vor dem Servieren den Himbeerkompott hinzugeben.

2 Kommentare auch kommentieren

Wie gefällt die dieser Beitrag? Ich freue mich auf deine Meinung.