Toast Hawaii

Heute ist mal wieder ein ganz normaler Sonntag, mit einem ganz normalen Rezept und ohne Foodblog-Event. Nach der süßen Lasagne und dem leckeren Kartoffelgratin wird es mal wieder Zeit für schnelle Küche. Ich habe mir mal wieder etwas einfaches aber sehr leckeres für euch überlegt.

Passend zu dem doch schon sehr schönen Frühlingswetter zaubere ich euch die Sonne Hawaiis auf den Teller, denn es gibt Toast Hawaii. Ihr kennt es bestimmt, das überbackene Toast mit Kochschinken, einer Scheibe Ananas und Käse. Die richtigen Experten setzen dem Ganzen noch eine Kirsche auf.

Mein Toast Hawaii besteht aus einem leckeren Ananaschutney auf einer Scheibe Toast. Dieses wird überbacken mit leckerem Comté. Anstatt Kochschinken kommt eine Scheibe Schwarzwälder-Schinken auf das Toast. Guten Appetit.

Toast Hawaii

Ein Klassiker neu interpretiert – mit Chutney und Schwarzwälder Schinken.

Kategorie Brot, Gebackenes, Hauptgericht, Pizza, Toast
Herkunft Deutschland
Stichworte Toast Hawaii
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 14 Minuten
Arbeitszeit 39 Minuten
Portionen 6 Toast

Zutaten

  • 6 Scheiben Weißbrot etwas dicker geschnitten
  • 150 Gramm Comté in Scheiben
  • 6 Scheiben Schwarzwälder-Schinken

Für das Ananaschutney

  • 1 Ananas
  • 2 Schalotten
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Rum
  • 2 TL Stärke
  • 1 TL Dijon-Senf
  • Salz
  • 2 Messerspitzen Chiliflocken

Zubereitung

  1. Für das Chutney die Ananas schälen, entkernen und in feine Würfel schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und ebenfalls in feine Würfel schneiden. Alle Chutney-Zutaten in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen und circa 5 Minuten kochen lassen. Nun auskühlen lassen.

  2. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  3. Die Brotscheiben auf ein Ofenrost geben und mit Ananaschutney belegen. Anschließend den Comté auf die Toasts geben und das Toast Hawaii im Backofen für 8-10 Minuten gold-gelb backen.

  4. Die Toasts heiß mit je einer Scheibe Schwarzwälder-Schinken belegen und sofort servieren.

Ein Kommentar Gib deinen ab

Ich freue mich auf deine Meinung: