Rote Beete-Kartoffel-Gratin

Direkt zum Rezept

Nachdem wir letzte Woche den ersten Geburtstag von julzkocht.de gefeiert haben steht heute schon die nächste Blogparty an. Die Rezepte zur heutigen Parade drehen sich rund um ein Kochuntensil welches in jeder Küche zu finden ist. Alles was du brauchst… ist ein Backblech und natürlich die richtigen Zutaten.

#allyouneedis #allyouneedisblechgerichte

julzkocht.de hat für die “All you need is”-Rezepte-Party ein Gratin aus roter Beete und Kartoffeln kreiert.

Leckeres Rote Beete-Kartoffel-Gratin von julzkocht.de

Von mir gibt es heute ein recht unkompliertes und schnelles Rezept für ein leckeres Rote Beete-Kartoffel-Gratin. Hierfür benötigst du nur Kartoffeln, Rote Beete, Gouda, Olivenöl und die richtigen Gewürze.

Rote Beete-Kartoffel-Gratin

Portionen

4

Personen
Vorbereitungszeit

10

minutes
Zubereitungszeit

40

minutes

Ein einfaches und schnell zubereitetes Kartoffelgratin.

Zutaten

  • 3 Knollen Rote Beete

  • 6 mittelgroße Kartoffeln

  • 2 EL Olivenöl

  • 100 Gramm geriebener Gouda

  • Salz und Pfeffer

  • 2 TL Kreuzkümmel

Zubereitung

  • Rote Beete und Kartoffeln schälen und anschließend in feine Scheiben hobeln. Die Scheiben – Reihe für Reihe – auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Am besten sieht es aus, wenn du je eine Reihe Kartoffelscheiben im Wechsel mit einer Reihe Rote Beete-Scheiben auf das Blech gibst.
  • Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.
  • Olivenöl mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel verrühren und mit einem Pinsel das Gratin marinieren. Nun den Käse darüber streuen.
  • Das Rote Beete-Kartoffel-Gratin im Backofen für circa 20-30 Minuten goldbraun backen.

Ein Blogevent mit vielen tollen Rezepten

Natürlich wäre auch dieses Blogevent nur halb so spannend, wenn nicht viele weitere Blogger tolle Rezepte teilen würden. Schaut doch mal in der folgenden Liste nach ob nicht auch etwas für euch dabei ist.

Kleiner Kuriositätenladen Marokkanisches Hähnchen vom Blech
Gaumenpoesie Gebackene Möhren mit Feta und Speck
Madam Rote Rübe Ofengemüse vom Blech: Brokkoli mit Kichererbsen und Zitronendip
Jankes*Soulfood Herzhafter Wabenkuchen mit Sauerkraut
Möhreneck Steckrüben-Curry vom Blech
Kartoffelwerkstatt Maishühnchen – Alles auf einem Blech
Ina Is(s)t Thymian-Lende vom Blech mit Blumenkohl und süßen Möhren
Nom Noms food Low Carb Blumenkohl-Pizza mit Feldsalat-Pesto und Burrata
Tinas Tausendschön Geröstete Tomaten mit Fleischbällchen vom Blech
Zimtkeks und Apfeltarte Zimtrollenkuchen vom Blech mit Frischkäse-Frosting
LECKER&Co Nasu Dengaku | Aubergine mit Miso
Gernekochen Hähnchen-Shawarma aus dem Ofen
S-Küche Saftige gebackene Hackbällchen mit Wurzeln und Rüben aus dem Ofen – ein Feierabend-Blechgericht
Ye Olde Kitchen Bunte Pommes aus dem Ofen mit Sesamdip
trickytine Gerösteter Rotkohl vom Blech mit Apfel, Salbei und Salsiccia
Patrick Rosenthal Indian Style Kartoffeln vom Blech
thecookingknitter Hähnchen in Blutorangen und Zitronen
Kleines Kuliversum Wintergemüse vom Blech mit Feta
moey’s kitchen Winterlicher Radicchio Caesar Chicken Salad vom Blech
pinch of spice Shakshuka vom Blech mit Karotten und Süßkartoffeln
Lecker muss es sein! Kräutriger Lachs vom Blech mit Kartoffeln, Kirschtomaten und Kräuterdip
Foodistas Curry-Lachs-Schaschlik mit Wintergemüse vom Blech
Eine Prise Lecker Leckere und einfache Antipasti vom Blech
Cakes, Cookies and more Kartoffel-Wurst-Blech mit Gemüse
Jessis Schlemmerkitchen Blech rustikal
Küchenlatein Flammkuchen New York
Marlene’s sweet things Apfel Flammkuchen mit karamellisierten Mandelnl
Schöner Tag noch! Röstgemüse vom Blech mit Linsensalat, gebratenen Römersalatherzen und Hummus
Küchenmomente Bunter Gemüsekuchen vom Blech
ninamanie Belegte Blumenkohl-Steaks vom Blech
Der magische Kessel Tepsi Badinjan – irakisches Ofengemüse mit Aubergine & Lamm vom Blech
USA kulinarisch Chicken Fajitas mit Paprika und Zwiebeln
pastasciutta Bratkartoffeln vom Backblech
Brotwein Hähnchen mit Ofengemüse & Kartoffeln vom Blech mit Joghurtsauce
Naschen mit der Erdbeerqueen Herzhafte Hefeteilchen mit Käse und Kräutern
Julz kocht – Ein Bielefelder Foodblog Kartoffelgratin mit roter Beete
Küchenliebelei Schweinelende in Mürbeteig mit Kartoffeln und Gemüse – alles vom Blech

37 Kommentare

  1. Hallo Julian!
    Das ist ja ein wunderbares Rezept! Ich liebe Rote Beete und Kartoffeln, bin aber nie auf die Idee gekommen, beides zu kombinieren. Das werde ich auf jeden Fall einmal probieren 🙂
    LG,
    Jill

  2. Hallo Julian,
    ich schon wieder 😉 . Dein Gratin sieht wirklich oberlecker aus, auch wenn ich es (bis jetzt jedenfalls) nicht soooo mit Rote Beete habe. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden.
    Liebe Grüße nach Bielefeld

  3. Oh, Julian, warum tust Du denn sowas? Das schöne Kartoffelgratin mit roter Beete verhunzen…Ne, ne. Sowas aber auch. 😦 Beim nächsten Mal bitte eine Ecke ohne fiese rote Beete. 😀
    Liebe Grüße
    Marie-Louise

Ich freue mich auf deine Meinung: