Pasteten mit Pilzen

Heute gibt es eine schnelle Nummer im kulinarischen Adventskalender. Es werden mit Pilz-Rahm gefüllte Pasteten zubereitet. Dadurch, dass gekaufte Pasteten verwendet werden, habt Ihr blitzschnell ein leckeres Gericht gekocht. Gerne erkläre ich euch auch, wieso ich ein Fertigprodukt verwende. Solche bestehen aus Blätterteig und diesen selber herzustellen ist sehr viel Arbeit. Da es in keinem Verhältnis zur aufgewendeten Zeit stehen würde, kann man auch mal auf ein solches Fertigprodukt zurückgreifen. Zudem ist es ja nicht wirklich fertig, da es noch gefüllt werden muss.

Für die Füllung schneidet man Pilze in Scheiben und brät diese mit Zwiebelwürfeln und Knoblauch an. Gewürzt mit Koriander und Kreuzkümmel entsteht durch die Zugabe von Kochsahne eine leckere Pilz-Rahm-Soße. Damit die Pasteten nicht sofort durchweichen sollte die Soße etwas mit Speisestärke abgebunden werden. Abschließend rührt man etwas gehackte Petersilie unter die Soße und füllt sie dann in die gebackenen Pasteten.

Pasteten mit Pilz-Rahm-Füllung

Eine schnelle Vorspeise für das Advents- oder Weihnachtsmenü. Wer möchte kann die Pasteten auch selber backen.

Kategorie Pasteten, Vorspeise
Herkunft Deutschland, Frankreich
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 300 Gramm Champignons
  • 300 Gramm Kräutersaitlinge
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Koriander
  • 1 Prise gemahlener Kreuzkümmel
  • 400 Milliliter Kochcrème (z.B. Crèmefine)
  • 2 Stängel Petersilie
  • 1 Teelöffel Speisestärke
  • 4 Pasteten
  • 2 EL Pflanzenöl

Zubereitung

  1. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und anschließend in feine Würfel schneiden. Die Petersilie bis auf 4 schöne Blätter ebenfalls fein schneiden.

  2. Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Die Pilzscheiben mit den Zwiebel- und Knoblauchwürfeln in einer Pfanne in Öl anbraten. Wenn diese leicht angeröstet sind mit der Kochcrème ablöschen. Pilz-Rahm einmal aufkochen lassen und anschließend die Speisestärke einrühren und erneut aufkochen, bis der Rahm etwas andickt. Mit Koriander, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken. Zuletzt die Petersilie unterrühren.

  3. Die Pasteten für 10-15 Minuten im Backofen erwärmen und anschließend mit dem Pilz-Rahm füllen. Mit Petersilie dekorieren und heiß servieren.

Ich freue mich auf deine Meinung: