Mandellikör

Heute ist der vierte Advent. Die vierte Kerze brennt und Weihnachten steht kurz bevor und das vorletzte Törchen des kulinarischen Adventskalenders öffnet sich. Manch einer von euch kennt dieses Rezept eventuell schon aus unserer Adventspost. Den Zimtstern -ein kleines Weihnachtsmagazin – haben mein Partner und Ich nun schon zum zweiten Mal versendet und versüßen unseren Liebsten damit immer den ersten Advent. Heute erfahrt Ihr alle, welches Rezept es in der diesjährigen Ausgabe gab.

Dieser Likör von der gebrannten Mandel wird ähnlich produziert wie ein Eierlikör. In meinem ersten Versuch hatte ich alle Zutaten vor dem Abfüllen püriert – was sich als keine gute Idee herrausstellte. Dadurch wurde der Likör sehr sämig. Das Rezept ist aber überarbeitet und einem leckeren Likörchen dürfte Nichts mehr im Wege stehen.



Drucken

Likör von der gebrannten Mandel

Ein Abwandlung des Eierlikörs mit gebrannten Mandeln vom Weihnachtsmarkt.

Kategorie Getränke, Likör
Stichworte Gebrannte Mandeln
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 1 Liter

Zutaten

  • 100 Gramm gebrannte Mandeln
  • 0,5 Liter Mandelmilch
  • 250 Milliliter Sahne
  • 150 Milliliter brauner Rum
  • 10 Eigelbe

Zubereitung

  1. Die gebrannten Mandeln überschneiden und mit der Mandelmilch und der Sahne in einem Topf zum kochen bringen.

  2. Eigelbe und Rum in eine hitzebeständige Schüssel geben. Die Sahnemischung hinzugeben und alles über einem Wasserbad dickcremig aufschlagen.

  3. Den Likör nun durch ein Sieb geben und in saubere Flaschen abfüllen – kalt genießen.


Tipp: Das letzte Rezept kann extrem saftig zart oder aber auch ein spuckender Vulkan sein.

Hinterlass einen Kommentar