Kürbissuppe

on

Ich liebe den Herbst. Ist es nicht schön, wenn sich die Bäume bunt färben und man bei bestem Wetter die Farbenpracht der Natur genießen kann? Aber das schönste an dieser Jahreszeit ist doch die Kürbissaison. Es gibt so viele tolle Sachen die man mit dem Kürbis – welchen es ja in mindestens genau so vielen Farben wie das Herbstlaub gibt – machen kann. Da wären Kürbispommes, Kürbispüree, Pasta mit Kürbis, Kekse, Bratlinge oder einfach eine klassische Kürbissuppe. Mein Rezept für Kürbissuppe wird mit Ingwer und Chili gekocht und ist somit etwas pikanter. Gekocht habe ich diese Suppe für die kalten Herbsttage – welche es bisher ja nicht gibt. Aber auch an warmen Tagen schmeckt diese Suppe.

 

Drucken

Kürbissuppe

Eine leckere Suppe mit Ingwer und Curry für kalte Herbsttage.

Kategorie Suppe, Vorspeise
Herkunft Deutschland
Stichworte Kürbis, Kürbissuppe
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 6 Personen

Zutaten

Für die Kürbissuppe

  • 1 Hokkaidokürbis mittlerer Größe
  • 2 Schalotten
  • 30 Gramm Ingwer
  • 1 Chilli kleine Größe
  • 1 Teelöffel Currypulver
  • 200 Mililiter Weißwein
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 400 Gramm Sahne
  • 6 Teelöffel Kürbiskernöl

Für die Croutons

  • 1/2 Ciabatta
  • 6 Esslöffel Rapsöl

Zubereitung

  1. Ingwer schälen und zusammen mit den Schalotten fein würfeln. Den Kürbis halbieren und entkernen - dann in wallnussgroße Stücke schneiden. Die Chili entkernen und in feine Streifen schneiden.

  2. In einem Topf etwas Öl erhitzen und Ingwer, Schalotten und Chili darin anschwitzen. Dann den Kürbis und das Currypulver hinzugeben. Alles drei bis vier Minuten anschwitzen und anschließend mit Weißwein ablöschen.

  3. Nun die Sahne und die Gemüsebrühe in den Topf geben und alles kochen bis der Kürbis weich ist.

  4. Die Suppe nun mit einem Pürierstab pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. Das Ciabatta in Würfel schneiden und in einer heißen Pfanne zusammen mit dem Rapsöl zu knusprigen Croutons rösten.

  6. Die Suppe mit den Croutons und dem Kürbiskernöl servieren.

Wenn du Kürbissuppe nicht so lecker findest, dann probier doch mal meine Mulligatawny Suppe.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar