Chili con carne

Direkt zum Rezept

Nachdem ich euch und mir eine Woche Pause gegönnt habe, gibt es heute endlich wieder ein leckeres Rezept auf meinem Blog. Hat euch das Toast Hawaii von vorletzter Woche geschmeckt? Ich hoffe doch!

Das heutige Rezept ist ideal für die anstehenden Karnevalstage. Es wärmt von innen, wenn man vom Rosenmontagszug durchgefroren nach Hause kommt und es ist ein super beliebtes Rezept für Partys. Das Tolle ist ja, dass durch viele farbenfrohe Zutaten der Teller auch noch aussieht wie eine Tüte Konfetti. Man sieht gelb, rot, grün – eine wirklich bunte Mischung.

Das heutige Rezept für Chili con carne, ist ein relativ schnell gekochtes Gericht. Es schmeckt unheimlich gut – durch die Zugabe von Rauchsalz erhält es ein wunderbares Aroma. Traditionell wurde Chili übrigens mit richtig stückigem Rinderfleisch gekocht. Die Herkunft dieses Klassikers der Partyküche ist ungeklärt – am populärsten ist es allerdings in Nordamerika. Dort gibt es sogar richtige Festivals und Wettbewerbe um das weltbeste Chili con carne zu finden.

Chili con carne

Portionen

6

Personen
Vorbereitungszeit

15

minutes
Zubereitungszeit

45

minutes

Chili con Carne ist ein scharfes Gericht aus Fleisch und Chilischoten.

Zutaten

  • 2 Zwiebeln

  • 2 rote Paprika

  • 2 gelbe Paprika

  • 2 grüne Paprika

  • 2 Chilischoten

  • 1 Zehe Knoblauch

  • 1 Kilo Hackfleisch

  • 1 Dose Kidneybohnen

  • 1 Dose Mais

  • 500 Gramm passierte Tomaten

  • 500 Gramm stückige Tomaten (Konserve)

  • 400 Milliliter Gemüsebrühe

  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken und Majoran

  • Öl zum Braten

  • Rauchsalz

Zubereitung

  • Die Chilischoten, die Zwiebeln und die Paprika putzen und anschließend fein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein reiben.
  • In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und das Hackfleisch scharf anbraten. Im Anschluss wird der Knoblauch und die Gemüsewürfel hinzugegeben und für circa 5 Minuten mit angebraten.
  • Die Kidneybohnen und den Mais abtropfen lassen und ebenfalls in die Pfanne geben. Das Chili mit passierten und stückigen Tomaten sowie mit der Brühe ablöschen und für mindestens 25 Minuten einkochen lassen.
  • Das Chili wird mit Salz, Pfeffer, Majoran und Chiliflocken gewürzt. Wer es gerne etwas rauchiger mag, kann auch mit Rauchsalz würzen.

1 Kommentar

Ich freue mich auf deine Meinung: