Cheesecake im Glas

Vorsatz oder Schmackofatz ist hier auf julzkocht.de die Aktion des Monats. Viele von euch wollen nach dem kalorienreichen Dezember ein paar Kilos verlieren. Doch so einfach mache ich es euch noch. Neben einem gesunden Rezept erhaltet Ihr hier jede Woche auch einen verführerischen Schmackofatz. Heute gibt es ein Vanille-Oatmeal oder einen leckeren Cheesecake im Glas.

Jede Woche gibt es im Januar auf julzkocht.de zwei leckere Rezepte. Ein gesundes und ein reichhaltiges Rezepte bieten euch die Wahl.

Cheesecake im Glas – der perfekte Abschluss eines leckeren Menü.

Dieses Rezept habe ich für den Abschluss eines leckeren Menüs zubereitet. Einmal im Jahr koche ich ein leckeres Menü bei meinem Onkel und diesmal war ein kleines aber feines Dessert gefragt. Da eignet sich doch ein Dessert im Glas doch schon einmal sehr gut.

Klein aber fein – dieses Schichtdessert im Glas ist nicht nur ein Hingucker, sondern auch richtig lecker.

Für die Creme werden einfach alle Zutaten verrührt und abgeschmeckt. Damit der Cheesecake nicht allzu mächtig wird, wird Magerquark verwendet. Der Schokoladencrunch wird aus Butterkeksen, Butter, Zucker, Zimt und Salz gemacht und schmeckt auch ohne die Creme schon super. Geschichtet mit leckerem Obst – ich verwende im Rezept Himbeeren – schaut es doch richtig gut aus, oder?

Cheesecake im Glas

Eine leckere Käsekuchencreme geschichtet mit Himbeeren und Crunch aus Schokoladenkeksen.

Kategorie Dessert, Nachspeise
Herkunft Amerikanisch, Deutschland
Stichworte Butterkekse, Cheesecake, Himbeeren, No Bake
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

Für den Schokoladencrunch

  • 80 Gramm Schokoladenbutterkekse
  • 2 TL brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 40 Gramm Butter

Für die Cheesecakecreme

  • 250 Gramm Magerquark
  • 100 Gramm Frischkäse
  • 2 TL Honig
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 200 Gramm Himbeeren

Zubereitung

  1. Für die Cheesecakecreme den Quark mit Frischkäse, Honig und Vanillezucker verrühren. Wer es gerne etwas fruchtiger mag, kann auch noch etwas Zitronenabrieb zu der Creme geben.

  2. Die Butterkekse in einen Plastikbeutel geben und mit dem Boden eine Pfanne zerschlagen. Butter in der Mikrowelle schmelzen und mit den Schokoladenbröseln verrühren. Zucker, Salz und Zimt hinzugeben.

  3. In Gläsern die unterschiedlichen Komponenten abwechselnd schichten und den Cheesecake im Glas kalt servieren.

2 Kommentare Gib deinen ab

Ich freue mich auf deine Meinung: