13. Dezember

Heute gibt es einen frischen Couscous-Salat. Doch was ist eigentlich Couscous? Dieser wird aus Weizengrieß zu kleinen Kügelchen geformt und zum Garen mit heißem Wasser übergossen. So ein Couscous-Salat eignet sich herrvoragend als Beilage auf einer Party, beim Grillen oder aber auch beim Adventsessen. Denn mit winterlichen Zutaten wie Mandeln und Rosinen wird der Salat zum echten Wintergericht.

Dieser Salat ist wirklich total einfach und schnell zuzubereiten und auch ein idealer Wegbegleiter. Am besten direkt nachkochen und in der nächsten Mittagspause genießen. Bei den Zutaten könnt Ihr auch wieder experimentieren. Denn egal ob Gurke, Cranberries oder Walnüsse – Couscous ist total vielseitig. Für alle Couscousfans unter euch gibt es auf meinem Blog auch schon ein Rezept für Couscous mit Gemüsecurry.

Drucken

Couscous-Salat

Ein leckerer Salat mit Rosinen und Mandeln.

Kategorie Beilage, Salat
Herkunft Arabisch, Europäisch
Stichworte Couscous, Salat
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 175 Gramm Couscous
  • 1/2 Zwiebel
  • 40 Gramm gehobelte Mandeln
  • 100 Gramm Kirschtomaten
  • 2 EL Rosinen
  • 20 Gramm Butter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Gehobelte Mandeln in einer Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun anrösten.

  2. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

    Die Kirschtomaten vierteln.

  3. Den Couscous nach Packungsanleitung zubereiten. Die Butter dem noch warmen Couscous hinzugeben.

  4. Zwiebelwürfel, Rosinen, Mandelhobel und Tomaten zu dem Couscous geben, alles verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Das Törchen Nummer 14 versteckt ein Rezept, welches einige Zeit benötigt. Nach circa 5 Wochen habt Ihr dann aber ein leckeres Geschenk – für alle die im Januar oder Februar Geburtstag haben. Prost.

Schreibe einen Kommentar