12. Dezember

Das heutige Rezept gehört in der Weihnachtsbäckerei zu den absoluten Klassikern. Egal ob Tannenbäume, Sterne oder Herzen – diesen Klassiker kennt wirklich jeder. Mittlerweile gibt es aber auch unzählige andere Formen: Einhörner, Schuhe, Eiskristalle und jede andere erdenkliche Form kann am Weihnachtstag den bunten Teller schmücken.

Nach dem Backen kann man diese leckeren Kekse wunderschön dekorieren – dafür gibt es ja mittlerweile auch ein gigantisches Angebot an Dekorationen. Über dieses Rezept freuen sich sowohl kleine wie auch große Leute. Viel Spaß beim backen.

Drucken

Ausstechkekse

Ausrollen, ausstechen, verzieren, aufessen – der Klassiker auf dem Keksteller sind die Ausstechplätzchen.

Kategorie Gebäck, Kekse, Süßes
Herkunft Deutschland
Stichworte Ausstechkekse, Kekse
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 28 Minuten
Arbeitszeit 43 Minuten
Portionen 2 Bleche

Zutaten

  • 280 Gramm Mehl
  • 40 Gramm Haferflocken
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Zitrone
  • 2 Eigelb
  • 200 Gramm Butter
  • Verziehrung nach Belieben

Zubereitung

  1. Die Schale der Zitrone fein abreiben und in eine Schüssel geben.

    Alle anderen Zutaten ebenfalls in die Schüssel geben und gut verkneten.

  2. Den Teig für eine Stunde kalt stellen. Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen und anschließend den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Kekse ausstechen.

    Die ausgestochenen Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

  3. Kekse für circa 15 Minuten goldbraun backen und nach dem Abkühlen nach Belieben verziehren.

Tipp: Morgen gibt es mal wieder etwas Herzhaftes. Die Grundlage hierfür sind kleine sehr leckere Kügelchen.

Schreibe einen Kommentar