05. Dezember

„Wüßte ich, ich müßte eines schönen Tages sterben,
dann würd’ ich gerne überrollt von reißenden Lawinen
aus Marzipankartoffeln.“

Hartmut Pospiech in „Marzipankartoffeln

Das heutige Rezept erhielt seinen Namen aufgrund der Ähnlichkeit zu den sehr bekannten Erdäpfeln. Gemeint ist die Marzipankartoffel. Diese Süßigkeit in Form einer kleinen Kugel wird mit Kakao bestäubt – wahlweise auch mit etwas Zimt. Marzipankartoffeln sind nicht schwer zuzubereiten. Man mischt lediglich Marzipan und Puderzucker, formt die Kugeln und bestäubt diese anschließend.

Drucken

Marzipankartoffeln

Ein schnelles Rezept für Marzipankartoffeln

Kategorie Süßes, Weihnachten
Herkunft Deutschland
Stichworte Marzipan, Marzipankartoffeln
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 30 Stück

Zutaten

  • 300 Gramm Marzipanrohmasse
  • 40 Gramm Puderzucker
  • 2 EL Kakao zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Marzipan und Puderzucker gut verkneten. Anschließend kleine runde Kugeln aus dem Marzipan formen und in eine Schüssel geben.

  2. Die Marzipankartoffeln mit Kakao bestäuben und einmal gut durchschütteln.

Tipp: Für das morgige Rezept müssen wir nocheinmal auf ein auf diesem Blog bereits bekanntes Gemüse zurück kommen. Gespickt mit tollen Aromen wird auch Dieses dann weihnachtlich.

Schreibe einen Kommentar