Möhren-Orangen-Suppe

on

„Diese leckere Suppe mit Möhren und Orangen macht sich gut als Auftakt zu einem wunderbaren Osterbrunch. Sie kann gut schon am Vortag zubereitet werden. Dann wäre es allerdings besser den Orangensaft und die Orangenschale erst kurz vor dem Servieren unterzurühren. Für die experimentierfreudigen Köche unter euch empfiehlt sich die Version mit Kokos und Ingwer.“

 

Möhren-Orangen-Suppe

Eine fruchtige Möhrensuppe. Hier als klassische Version oder wahlweise mit Kokos und Ingwer.

Kategorie Hauptgericht, Suppe
Herkunft Deutschland
Stichworte Ingwer, Kokos, Möhren, Orangen, Suppe
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 20 Gramm Butter
  • 400 Gramm Möhren
  • 100 Gramm Kartoffeln
  • 200 ml Orangensaft
  • 1 Orange
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne oder Cremefine
  • Salz und Pfeffer
  • Kresse oder Schnittlauch

Optional

  • 1 Dose cremige Kokosmilch
  • 1 EL Ingwer, gerieben
  • 2 TL Currypaste

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Möhren und Kartoffeln schälen und in wallnussgroße Stücke schneiden.

  2. Die Zwiebeln in der Butter 1-2 Minuten anschwitzen. Nun das Gemüse (sowie Curry und Ingwer) hinzugeben, circa fünf Minuten angaren und mit Gemüsebrühe ablöschen. Suppe kochen bis das Gemüse weich ist.

  3. In der Zwischenzeit Orangenschale fein reiben. Die Orange filetieren und Filets und Abrieb bis zum Servieren gut abdecken.

  4. Cremefine oder Sahne (sowie Kokosmilch) zur Suppe geben und alles pürieren. Erst kurz vor dem Servieren den Orangensaft und die Orangenschale hinzugeben. Suppe mit Orangenfilets garnieren und eventuell mit Kresse oder Schnittlauch garnieren.

 


Dies sind die weiteren Rezepte für den Osterbrunch

Schreibe einen Kommentar