Kleine Hefezöpfe

on

„Diese kleinen Hefezöpfe werden aus nur einem Teigstrang gerollt. Sie sind etwa so groß wie Brötchen und können lecker mit Butter, Honig oder Marmelade bestrichen werden. Ideal zum Frühstück oder Nachmittags-Kaffee.“

 

Drucken

Kleine Hefezöpfe

Kleine Hefebrötchen die sich auf jedem Frühstückstisch gut machen.

Kategorie Frühstück
Herkunft Deutschland
Stichworte Brötchen, Hefeteig, Hefezopf
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 9 Hefezöpfe

Zutaten

  • 250 Gramm Mehl
  • 140 ml Milch
  • 10 Gramm Hefe
  • 1 Prise Salz
  • 35 Gramm Zucker
  • 25 Gramm flüssige Butter
  • 1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Handwarme Milch mit Hefe und Zucker vermischen. Zusammen mit Mehl, Butter und Salz zu einem Teig verkneten. Den Teig in eine Schüssel geben und mit einem Handtuch bedecken. An einem warmen Ort für circa. eine Stunde gehen lassen.

  2. Den Teig nochmal kneten und Portionen von jeweils 50 Gramm bilden. Jede Portion zu einer länglichen Teigrolle formen. Diese vom Mittelpunkt her ineinander Rollen so dass kleine geflochtene Zöpfe entstehen.

  3. Zöpfe auf ein Blech geben und mit einem Küchentuch bedecken. Erneut 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Im Anschluss mit einem verquirlten Ei bestreichen und bei 180°C Ober-/Unterhitze für 20-30 Minuten Goldbraun backen.


  4. Wer es mag, kann dem Teig auch Pistazien oder Rosinen hinzufügen.

 


20180312_151213.jpg


Schreibe einen Kommentar