Adana-Frikadellen

on

„Diese Adana-Frikadellen bilden letzten Teil meiner „London-Triologie“ und somit meiner Hommage an ein köstliches Abendessen. Ich freue mich schon auf die nächste schöne Reise um für euch auf die Suche nach leckeren Köstlichkeiten zu gehen.“

 

Adana-Frikadellen

Eine türkische Spezialität. Ob als Köfte oder als Kebab - Adana schmeckt immer gut.

Kategorie Hauptgericht
Herkunft Türkisch
Stichworte Adana, Frikadelle
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 500 Gramm Hackfleisch vom Lamm
  • 1 rote Spitzpaprika
  • 2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1/2 TL Fenchelsamen, gemahlen
  • 1 TL Chiliflocken
  • 2 Eier
  • 6 EL Paniermehl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Spitzpaprika waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Hackfleisch mit Paprikawürfeln, Eiern, Paniermehl und Gewürzen zu einer Masse verrühren. Die Masse anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. Mit Hilfe eines Eisportionierers gleichmäßig große Frikadellen formen und in etwas Öl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne anbraten.

 


Die weiteren Teile der London-Triologie sind der leckere Hummus und das arabische Fladenbrot. Viel Spaß beim genießen.

Schreibe einen Kommentar